Auf einen Kaffee bei BAUMANN in Bornheim

(bezahlte Werbung, jawoll, in Weingummifröschen und Kaffee 😉 )

So, jetzt habe ich endlich auch die ersten Gesichter zu BAUMANN. Ich sauste mit dem roten Bomber gen Bornheim, auf ein Tässchen Kaffee mit Sabine Baumann und Sebastian Waldmann, dem Kaufmann im Unternehmen.

Problematisch war, das sage ich ganz ehrlich, dass da so ein Schälchen mit giftgrünem Weingummi auf dem Tisch stand. Und JA, Herr Waldmann und ich habe es während unserer ausgesprochen lockeren Dreier- Runde fast geschafft, diese giftigen grünen Frösche zu vernichten!

Ich sage mal, so aus meiner Erfahrung heraus – ich bin ja inzwischen auch ältere Leute: Die beiden haben es gut hinbekommen, ihr Team, vor allem im Fahrerbereich, ordentlich zu verjüngen. Und sie sind immer noch dabei. Die Gage stimmt – gaaaanz wichtig! Was natürlich viel ausmacht, ist, dass die Baumänner eine eigene Akademie haben, in der sie aus dem Schwerlast- und Kranbereich ihr Team schulen. Mir fiel sofort die sehr entspannte Atmosphäre auf, und sehr service- orientierte Mitarbeiter, die mich direkt in Empfang nahmen, und zur Chefin brachten. Auf dem Weg in die oberste Etage – klar, nicht wahr? 😉 – spinxte ich in das eine oder andere Büro. Und sah so z.B. drei Auszubildende, die gerade mit ihrer Ausbilderin ein Thema durcharbeiteten. Auch hier: Eine heitere Atmosphäre, entspannt.

Die Chefin… Sabine Baumann-Duvenbeck. Zu dieser Frau werde ich nochmal gesondert schreiben, sie ist nämlich eine sehr interessante Persönlichkeit, die um die guten, aber auch die nicht so gut laufenden Dinge im Betrieb genau Bescheid weiß. Und diese angeht. Freundlich. Aber konsequent.

To be honest: Wir haben natürlich – sprachlich – einen Ritt durch die gesamte Schwerlast- Gemeinde gemacht, und was soll ich sagen: Hat mir viel Spaß gemacht! Ich bin mir sicher, dass ich von den Baumännern in Zukunft noch einiges Interessantes erzählen werde.

DAS war übrigens ein Geschenk für mich: Die Ausgabe zum 125-jährigen Firmenbestehen, im schönen Umkarton, mit Leinen- Einband, und vielen interessanten Geschichten. Auch mit Stories, wenn es mal “rumste“. Wie sagte Sabine Baumann so schön: Wer mir erzählt, dass bei ihm nur alles Gold ist, der träumt. Für den schönen und aussagekräftigen Bild- und Geschichtsband sage ich nochmals „DANKE“, liebe Frau Baumann. Und Ihnen, Herr Waldmann, bringe ich beim nächsten Mal eine Tüte Weingummi- Frösche mit. Versprochen!

* * * * * V O R S C H A U * * * * *

HEAVY LIFT AWARDS 2021

Kategorie: Transport des Jahres

Die Jury des Heavy Lift Awards 2021 hat Viktor Baumann für das Projekt des Jahres nominiert. Ich bin gespannt… und drücke dem Team Baumann alle Daumen!

Foto: Silvia Rybka DFJ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s