Der Schluff auf Tour

…diesmal aber gaaanz anders! Denn:

*** Die Schluff-Saison 2021 entfällt leider ***

„Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie entfällt auch die Schluff-Saison 2021. Eine lückenlose Umsetzung aller geforderten und nötigen Hygienemaßnahmen sowie die gängigen Abstandsregeln, sind in der historischen Eisenbahn leider nicht möglich.

Der Verein Schluff und historische Verkehrsmittel Krefeld e.V. nutzt die Zeit sinnvoll: Die historische Dampflok Graf Bismark wird diesen Sommer, früher als geplant, zur Hauptuntersuchung gehen. Ähnlich wie beim TÜV für Autos wird sie hierbei auf Herz und Nieren geprüft. 

Eine solche Hauptuntersuchung ist nicht nur zeit-, sondern auch sehr kostenintensiv. „Wir können jede Unterstützung durch die Wirtschaft und Privatpersonen gebrauchen. Spenden sind herzlich willkommen, um das rollende Denkmal Schluff für Krefeld zu erhalten.“, sagt Guido Stilling, Geschäftsführer Schluff und historische Verkehrsmittel e.V. Wir freuen uns schon jetzt auf die Saison 2022 mit einer fitten und komplett überholten Dampflok.“ (Quelle: https://www.schluff-krefeld.de/schluff/termine.html entnommen.)

Eigentlich ist der korrekte Name ja „Graf Bismarck vom Schluff“. Ich selbst wurde einmal im Schluff befördert, und habe dort eine ziemlich interessante, aber auch lustige Zeit, verbunden mit leckeren Bierchen – man beachte den Plural 🙂 – verbracht.

Der Transport wurde von Aug. Alborn GmbH & Co. KG (Dortmund) durchgeführt. Ziel war das Dampflokwerk Meiningen in Süd- Thüringen, zwecks Revision. Die Begleitung erfolgte durch die Profis von T. Oberländer aus Werne. Es ging los, indem Fahrer Jörg von der Schluff- Garage aus, am Hüttensteig in Krefeld, startete, und unter Polizeibegleitung, und dem einen oder anderen Rückwärts-Rangieren, zur nahegelegenen Autobahn fuhr. Eingetroffen ist unser Gespann zwei Nächte später im Dampflokwerk Meiningen in der südthüringischen Kreisstadt Meiningen.

Das Gespann: Ein MAN TGX 41-640 mit einem 9- Achs- Scheuerle- Auflieger.

Ich würde gerne noch einige Takte zum Dampflokwerk Meiningen verlieren. Warum auch immer ich glaubte, dass es sich um eine spezialisierte Spezialwerkstatt der freien Wirtschaft handelt – weiß der Kuckuck… Hinter besagtem Dampflokwerk steht ….DIE DEUTSCHE BAHN. Ich konnte es kaum glauben! Da gibt es eine garnicht so kleine, auf Dampflokomotiven spezialisierte Einheit, die sich liebevoll um die Reparaturen, aber auch um die (in Deutschland) gesetzlich vorgeschriebenen Untersuchungen kümmert. Da scheint ein Team am Werk zu sein, dass nun so garnicht dem Nimbus der uns bekannten Deutschen Bahn AG entspricht: Fachleute, absolut präzise, zuverlässig, und in ihrem Beruf absolut gut. Sonst würden ja nicht Institutionen, wer sonst leistet sich sonst eine Dampf- Eisenbahn, ihre guten Stücke hier wieder herrichten zu lassen? Ich bin schwer begeistert!

Wer mehr wissen möchte:
Empfehlenswert: Eine Fahrt mit dem Schluff ==> http://www.Schluff-Krefeld.de
Dampflokwerk Meiningen ==> https://www.dampflokwerk.de
Stadt Meiningen ==> https://www.meiningen.de
Aug. Alborn ==> https://www.alborn.de

Herzlich bedanken möchte ich mich bei Manfred „Manfredo“ Bursch. Er ist leidenschaftlicher Spotter, und hat mir diese tollen Fotos zur Verfügung gestellt. Immer wieder gerne, Manfredo!

Werbung durch Nennen und/oder Verlinken von Namen und Marken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close