Kaiserwetter beim Besuch des Felbermayr-Terminals in Krefeld

Kaiserwetter, wie Holger Kunz direkt zur Begrüßung zu mir bemerkte. Ist ja klar, oder? Wenn ich im strahlenden Orange bei den Felbermayrs im Sackhafen Gellep in Krefeld aufschlage, MUSS die Sonne scheinen.

Felbermayr: Sieht man irgendwie am Namen, dass es Österreicher sind, nicht wahr? Auch dass Felbermayr ´rausgeht in den internationalen Bereich, ist bekannt. Sah ich doch vor keinen drei Wochen Felbermayr-Tieflader an der Duisburger Rheinbrücke an der A40 unter dem Portalkran stehen, zwecks Entladung von Stahlteilen. Hier wird die dringend notwenige neue Querung über den Rhein gebaut.

Die Niederlassung von Felbermayr in Krefeld, die gibt es inzwischen seit 7 Jahren. Entstanden ist sie aus der Übernahme von Wirzius in Hilden. A propos: Was macht eigentlich Peter Wirzius heute? Da muss ich doch mal nachfragen 🙂

Man kommt auf das Gebäude zugefahren, und FELBERMAYR ist nicht zu übersehen. Im praktisch-modernen Verwaltungsgebäude sind sogar die Türrahmen im Farbton RAL 5015. Himmelblau, wenn ich mich nicht irre. Himmelblau ist übrigens die vorherrschende Firmenfarbe des Unternehmens.

Ich war schon neugierig, wie sich denn ein Holger Kunz, der ja in der Branche durchaus einen/seinen Namen hat, eingelebt hat im neuen Job. Bereits seit dem 1.9.2021 ist Holger Kunz bei der Felbermayr Deutschland GmbH. Der langjährige Vorgänger, Jürgen Schüring, ist Ende März in den wohlverdienten Ruhestand gegangen, und Holger Kunz ist seit dem 1.1. „voll dabei“. Die beiden Herren sind noch ein halbes Jahr „im Doppelpack“ unterwegs gewesen, galt es doch, viele, auch nicht verschriftlichte, Informationen und Hinweise an den Nachfolger weiter zu geben.

Foto: Felbermayr Deutschland GmbH

Holger Kunz sitzt mir in seinem Büro (mit Glastür) gegenüber. Jeder, der vorbeigeht, wirft einen Blick in das Büro des Chefs. Für Holger Kunz ist die Position des Niederlassungsleiters – so mein Eindruck– genau das, wo er richtig Spaß hat. Seine Stärken entfalten kann. Ich kenne es von anderen Logistik-Unternehmen, wo es durchaus rummelig zugeht. Davon war hier nichts zu spüren: Der Ton gegenüber den Mitarbeitern, die während unseres Gesprächs schon mal durch die Glastür spinxten, seltsame Gebärden machten, und daraufhin vom Chef herein gewunken wurden, war ein freundlich-sachlicher Ton.

Mit hat gut gefallen, dass Holger Kunz zugehört hat, also wirklich zugehört!, und dann entweder gemeinsam mit seinem Mitarbeiter eine Vorgehensweise festgelegt hat. Oder: Er traf eine Entscheidung. Klar, eindeutig, unmissverständlich. Dabei merkte man: Der Jung´ kommt vom Fach, dem erzählt so schnell keiner ´was. Er kann Disposition, Genehmigung, Organisation, hält die Führung in den Händen.

Holger Kunz himself / Foto: Felbermayr Deutschland GmbH

Bei Bohnet hat er von der Pike auf gelernt, mit allem, was dazu gehört. Sein Geschäft versteht dieser Mann, hat er doch die Niederlassung von Bender in Süddeutschland aufgebaut. Über die langjährigen gewachsenen Kontakte zu Felbermayr hat sich dann der Wechsel ergeben.

Tatsächlich ist er ein Verkäufer par excellence. Wenn es um Kundenbetreuung und Neukunden-Gewinnung geht, dann ist er DER Mann dafür. Er hat sein eigenes Qualitätsdenken. Und, wie zu mir sagte: „Für mich gibt es nur eins – nach vorne.“ Und: „Am Ende des Tages steht der Erfolg über allem.“ So sagt er selbst. Nochmal: Dieser Mann verkauft einem Eskimo einen Kühlschrank. Er hört nämlich zu, und hakt dann nach. Freundlich lächelnd, und ZACK, hat er den Fisch am Haken.

Ach so, ja… Das Schwerlast-Terminal in Krefeld. Folgende Geschäftsbereiche sind am Standort Krefeld vertreten:

Nachdrücklich wies Holger Kunz in unserem Gespräch nochmals auf sein Selbstverständnis hin, nach welchen er arbeitet. Dieses Selbstverständnis entspricht auch dem der Felbermayr Deutschland GmbH:

Wir sind Dienstleister => Alles aus einer Hand
Kran/Transport/Schiff, mit eigenem Equipment und eigenen Leuten

Jetzt habe ich erstmal einiges über Holger Kunz, ein wenig über Felbermayr Deutschland, aber noch so gar nichts über den Standort geschrieben. Das steht dann im zweiten Teil.

Ein Blick auf den Arbeitsbühnen-Park / Foto: Silvia Rybka DVF eV

Wer mehr wissen möchte zu diesem interessanten Unternehmen, die sich da gerade – fast unter dem Radar – in Deutschland ausweitet: Hier die Kontaktdaten:

Ansprechpartner: Holger Kunz 
Prokurist / Niederlassungsleiter

Felbermayr Deutschland GmbH
An der Römerschanze 11 | D-47809 Krefeld

Tel: +49 2151 93185 12
Mob +49 172 8521059

mailto: holger.kunz@felbermayr.cc
www.felbermayr.cc

Werbung durch Nennen und Verlinken von Namen und Marken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close